EIGER ULTRA TRAIL E101 #29

Der Weg dahin …

Yoga am Montag war eine super Sache, ein Set für das Immunsystem kann ich in dieser Jahreszeit gut gebrauchen.
Beim Krafttraining war ich immer noch etwas limitiert, bei den Squats musste ich noch deutlich Gewicht reduzieren, bei 35 kg war die Grenze erreicht.
Am Dienstag dann ein Lauf im Wald, ohne Vorgaben – einfach nur Spaß haben und die kleinen engen Pfade, immer wieder hoch und runter, stete Richtungswechsel, es war schön und kalt aber trocken und sonnig. Acht Kilometer sind es geworden.
Beim Auswerten dann die Erkenntnis: der Puls ist immer noch sehr hoch – der Schub noch immer nicht vorbei. Doof, aber es ist wie es ist…Geduld ist angesagt. Ich möchte den eh schon gestressten Körper nicht zusätzlich überbelasten.
Am Ende des Tages dann noch Faszientraining, Dehnen und eine runde Sauna.

…und das war mein Schuh, also ich hatte schon beide an, das Foto soll sagen, dass sich mein Leguano Activ schon sehr wie Barfuß Laufen anfühlt.