EIGER ULTRA TRAIL E101 #39

Der Weg dahin...

…der bisher längste Lauf von vier Stunden habe ich sehr unterschätzt. Und das kam so:
die Vorgabe war vier Stunden laufen mit vielen Anstiegen, alle Anstiege mit den Trailstöcken so schnell hoch wandern wie möglich, Ebene und Abwärts-Trails laufen.
Da dachte ich mir, das wird  eine lockere Einheit mit den Wanderpassagen. Weit gefehlt!
Die Einheit hat mich ausgesprochen gefordert, denn die Anstiege bin ich mit Stockeinsatz fast ohne Zeitverlust zum Laufen hoch, auch wandern mit Trailstöcken will geübt sein.
Und das Wetter war traumhaft, jedoch 25 Grad Unterschied zu letzter Woche war auch nicht ohne.

Und doch: die Form wächst und ich bin voller Vorfreude auf mein Abenteuer Eiger Ultra Trail.