Eine wunderbare Entspannung

Zu unserer aktuellen Meditation fließt ganz viel Herzblut von mir selbst mit ein, weil ich diese Sa-Ta-Na-Ma Meditation einfach liebe…

Als Vorbereitung habe ich eine Entspannung gewählt, bei der wir uns unseren schönen Momenten vom Tag bewusst werden und diese für Wärme und Güte in uns nutzen.

Liege entspannt auf dem Rücken, Handflächen zeigen entspannt nach oben, schließe deine Augen. Lasse den Atem entspannt fließen. Wenn du angekommen bist, lasse deinen Tag an dir vorbeiziehen. Jeden schönen Augenblick, das kann ein Lächeln, eine Geste oder eine komplexe Tat sein, lässt du  wie ein Samenkorn in deine offenen Hände fallen, schließe sanft deine Hände, halte den Samen des Glückes fest und transformiere ihn in dein Herz, wo du ihn bewahrst und gedeihen lässt.

Öffne deine Hände wieder und sammele so viele glückliche Momente für dich und auch für uns alle, den nichts ist rein individuell oder kollektiv, alles ist in einem und jedes ist in allem.

Am Ende nimmst du noch ein paar tiefe Atemzüge und öffnest wieder deine Augen für das Hier und Jetzt.

Die folgenden Meditationen, es wird eine Atem Meditation und danach die Sa-Ta-Na-Ma Meditation sein,  beschreibe ich im nächsten Beitrag.

Viel Spaß mit euren schönen Momenten,

Doris